Startseite - Psychotherapeutenkammer Hessen
Startseite
FAQs zur Corona-Pandemie

Wege zur Psychotherapie – auch in der Corona-Krise

Fast jeder dritte Mensch leidet mindestens einmal im Leben an einer psychischen Erkrankung. Die Psyche oder Seele ist unsichtbar und dennoch da. Das spüren wir Menschen vor allem dann, wenn das seelische Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht kommt. Im Duden steht nachzulesen: Unter Psyche versteht man die „Gesamtheit des menschlichen Fühlens, Empfindens“. Kommt dieses aus der Balance, spricht man von psychischen Störungen. Diese Störungen können jeden treffen. Die meisten von ihnen können aber geheilt werden, wenn sie frühzeitig diagnostiziert und genauso professionell behandelt werden, wie viele körperliche Leiden.

In der Psychotherapeutenkammer Hessen sind rund 6.000 qualifizierte Expertinnen und Experten organisiert – mehr als 1000 von ihnen sind auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen spezialisiert. Diese Seiten informieren über die unterschiedlichen Therapien und die Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Zudem enthalten sie wertvolle Tipps und helfen bei der Suche nach einer Psychotherapeutin oder einem Psychotherapeuten in ihrer Nähe.

Gut zu wissen: Auch in Zeiten der Corona-Krise sind Psychotherapie-Praxen geöffnet! Die Gespräche und Behandlungen werden als Präsenztermine, als Video-  oder als Telefon-Sprechstunden angeboten.

Suche nach PsychotherapeutInnen

Corona-Krise? Unsere Tipps

Medienbeiträge zu Corona

 

 

 

Aktuelles

  • Corona-Krise: Psychologische Beratung für Klinik-Mitarbeiter(innen)

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, ...
    weiterlesen

  • Psychotherapie-Praxen sichern Versorgung in Corona-Krise

    Psychotherapeutenkammer: Wachsende Nachfrage – Videobehandlung boomt ...
    weiterlesen

  • Telefonsprechstunde wegen Coronavirus ausgeweitet!

    Temporär können Ärzte und Psychotherapeuten ihre Patienten im Rahmen einer Telefonsprechstunde versorgen. ...
    weiterlesen

  • Psychotherapie-Praxis in Zeiten von Corona-Angst

    Das Coronavirus (SARS-CoV-2) verbreitet sich. Und mit ihm die Angst davor: In Geschäften sind viele Regale leer - die Börsen brechen ein. So prägt der Kampf gegen das Coronavirus nicht nur die...
    weiterlesen

  • Hilfe für Menschen nach traumatischen Ereignissen

    Psychotherapeut(inn)en bieten in Hanau und Volkmarsen Unterstützung an ...
    weiterlesen