Jahr: 2019

06.04.2019

„Klink-Neubauten können Reformen nicht ersetzen“

 „Psychotherapeutenkammer fordert mehr Investitionen in ambulante Angebote und Personal Mit Blick auf die enorm gestiegene Zahl der Krankheitstage durch psychische Erkrankungen fordert die Psychotherapeutenkammer Hessen deutlich höhere Investitionen in Psychotherapie-Personal. Beim Hessischen Psychotherapeutentag (am 5. und 6. April 2019) in Frankfurt wurden die aktuellen Millionen-Investitionen in den Neubau und die Modernisierung von Psychiatrie-Kliniken auch kritisch […]

weiterlesen
15.03.2019

10. Hessischer Psychotherapeutentag: „Im Kontakt”

Fachtagung mit Gesundheitsminister Kai Klose zur Rolle von Beziehung   Frankfurt / Wiesbaden. Was wirkt in der Psychotherapie wann, wie und warum? Darüber wird in Forschung und Praxis seit Jahrzehnten intensiv – oft auch kontrovers – diskutiert. Doch in einem Punkt gab und gibt es große Übereinstimmung: In der grundsätzlichen Bedeutung des Kontakts für eine […]

weiterlesen
12.02.2019

„Getrennt leben – gemeinsam erziehen“

Fachtagung zum Reformbedarf im Familienrecht und zum Wechselmodell Das Wechselmodell ist kein Allheilmittel. In vielen Fällen funktioniert eine „Doppelresidenz“ für Kinder rein praktisch nicht, weil die Eltern zu weit auseinander wohnen. Zugleich sind sich Psycholog(inn)en und Psychotherapeut(inn)en, Pädagog(inn)en und Jurist(inn)en einig: Das Familienrecht muss auch in Deutschland weiterentwickelt werden. Im Bundesjustizministerium wird deshalb an Reformplänen […]

weiterlesen
30.01.2019

„Wegweisende Zukunftslösung für Psychotherapie-Ausbildung“

Psychotherapeutenkammer lobt Reformpläne für Universitätsstudium Der im Bundesgesundheitsministerium erarbeitete Gesetzentwurf zur grundlegenden Reform der Psychotherapeuten-Ausbildung wird von der Psychotherapeutenkammer Hessen begrüßt. Das Bundesgesundheitsministerium plant einen neuen Studiengang Psychotherapie, der mit einer bundeseinheitlichen staatlichen Prüfung und der Approbation abschließt. Bereits im Jahr 2020 sollen die ersten Studenten im neuen Fach beginnen können. Für diese Reform braucht […]

weiterlesen
21.01.2019

„Mehr Sensibilität für wachsende Bedeutung seelischer Erkrankungen“

Psychotherapeutenkammer signalisiert Gesundheitsminister Unterstützung      Wiesbaden. Die Psychotherapeutenkammer Hessen rechnet in den kommenden fünf Jahren mit gezielten Verbesserungen im Gesundheitssystem des Bundeslandes – nicht nur in eher ländlichen Regionen, sondern auch mit Blick auf optimierte Hilfen für Menschen mit einer seelischen Erkrankung. „Inzwischen gehören psychische Erkrankungen zu den häufigsten Ursachen für Krankschreibungen, dauerhafte Arbeitsunfähigkeit […]

weiterlesen