Jahr: 2020

19.06.2020

Videosprechstunde weiter unbegrenzt möglich!

Die Ausnahmeregelungen zur Videotherapie wurden bis zum Ende des 3. Quartals 2020 verlängert. Damit ist die Begrenzung auf 20% der Behandlungsfälle weiter bis zum 30.09.2020 ausgesetzt. Darauf weist die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) auf Ihrer Website hin: https://www.kbv.de/html/coronavirus.php . Die Psychotherapeutenkammer Hessen hatte dies gemeinsam mit vielen anderen wiederholt gefordert.

weiterlesen
27.04.2020

Corona: Tipps für Engagierte in Altenwohnheimen und Pflege

Die COVID-19-Pandemie stellt Medizin- und Pflegekräfte in Kliniken und Altenwohn- und Pflegeheimen vor immense Herausforderungen. Psychische Probleme (wie Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Einsamkeit, Angst oder Ärger) sind normale Reaktionen auf eine ungewöhnliche Situation. Hier finden Sie eine Liste von Informationsmaterialien und Angeboten, die helfen können, besser durch die Corona-Krise zu kommen. Medizin- und Pflegekräfte machen aktuell einen […]

weiterlesen
14.04.2020

Kindernotbetreuung für Psychotherapeut*innen

Am Donnerstag, 09.4.2020 hat das Krisenkabinett der Landesregierung die „Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus“ verabschiedet. Darin ist die Liste der Berufsgruppen erweitert, die Anspruch auf eine Kindernotbetreuung haben. Im §2 Satz 10, w) werden nun explizit auch alle Psychologischen Psychotherapeutinnen und- therapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und – therapeuten aufgeführt. Der Vorstand der […]

weiterlesen
03.04.2020

Psychotherapie-Praxen sichern Versorgung in Corona-Krise

Psychotherapeutenkammer: Wachsende Nachfrage – Videobehandlung boomt Hessens Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten werden die ambulante Psychotherapie-Versorgung – auch in der Corona-Krise – weiter sichern und durch zusätzliche Videobehandlungsangebote in den kommenden Wochen und Monaten gezielt ausbauen. Wie aus einer (am 3.4.) in Wiesbaden verbreiteten Medieninformation der Psychotherapeutenkammer Hessen (PTKH) weiter hervorgeht, sollen so auch Beschäftigte in Medizin […]

weiterlesen
25.03.2020

Telefonsprechstunde wegen Coronavirus ausgeweitet!

Temporär können Ärzte und Psychotherapeuten ihre Patienten im Rahmen einer Telefonsprechstunde versorgen.   Diese Regelung gilt vorerst vom 18. März bis zum 19. April 2020. Elektronische Gesundheitskarten (eGK) müssen Praxen dafür nicht einlesen. Ärzte und Psychotherapeuten wenden das Ersatzverfahren an. Mehr

weiterlesen
13.03.2020

Psychotherapie-Praxis in Zeiten von Corona-Angst

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) verbreitet sich. Und mit ihm die Angst davor: In Geschäften sind viele Regale leer – die Börsen brechen ein. So prägt der Kampf gegen das Coronavirus nicht nur die Schlagzeilen in den Medien, sondern mehr und mehr auch den Alltag der Menschen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat deutlich gemacht, dass auf absehbare Zeit […]

weiterlesen
20.02.2020

Hilfe für Menschen nach traumatischen Ereignissen

Psychotherapeut(inn)en bieten in Hanau und Volkmarsen Unterstützung an Unsere Gedanken sind bei den Menschen in #Hanau, in deren Mitte ein entsetzliches Verbrechen begangen wurde. Tiefe Anteilnahme gilt den betroffenen Familien und Freunden, die um ihre Toten trauern. Hinzu kommen die schrecklichen Nachrichten aus Volkmarsen: Den verletzten Kindern und Erwachsenen in #Volkmarsen wünschen wir, dass sie […]

weiterlesen
23.01.2020

Was brauchen traumatisierte Kinder und Erwachsene?

Fortbildung zur Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) in Hessen Großschadensereignisse können jederzeit auftreten: Sie erfordern eine rasche Reaktion zum Versorgen von Betroffenen, Zeugen und Angehörigen. Inzwischen erachtet die Öffentlichkeit es zu Recht als selbstverständlich, dass in komplexen Schadens- bzw. Gefahrenlagen nicht nur eine medizinische, sondern auch psychosoziale Hilfe bereitgestellt wird. Dabei ist in Hessen vor allem Frankfurt […]

weiterlesen