Schlagwort: Gesundheitspolitik

28.05.2019

„Wenn die Arbeit Ärzte krank macht“ …

Psychotherapeuten in Hessen bieten Hilfen und Kooperation an Die Gesundheit der Ärzte muss nach Überzeugung der Psychotherapeutenkammer Hessen verstärkt thematisiert werden, wenn das hohe Niveau der Gesundheitsversorgung in Deutschland dauerhaft gesichert werden soll. In einer am Dienstag (28.5.) zum Auftakt des Deutschen Ärztetages 2019 (Münster) verbreiteten Erklärung begrüßt die Psychotherapeutenkammer dessen Schwerpunktthema: „Wenn die Arbeit […]

weiterlesen
05.05.2019

„Psychotherapie-Versorgung in Psychiatrie-Kliniken verbessern“

Psychotherapeutenkammer Hessen: Leitliniengerechte Angebote sichern!   Die Psychotherapeutenkammer Hessen fordert eine bessere Personalausstattung der Psychiatrie-Kliniken und psychiatrischen Krankenhausabteilungen. Die gesetzlichen Vorgaben für die Personalausstattung (in der Psychiatrie-Personalverordnung – PsychPV) stammten aus dem Jahr 1991 und müssten dringend aktualisiert werden, heißt es in einer (am 5. Mai) in Wiesbaden veröffentlichten Resolution der Delegiertenversammlung der Kammer. Die […]

weiterlesen
21.01.2019

„Mehr Sensibilität für wachsende Bedeutung seelischer Erkrankungen“

Psychotherapeutenkammer signalisiert Gesundheitsminister Unterstützung      Wiesbaden. Die Psychotherapeutenkammer Hessen rechnet in den kommenden fünf Jahren mit gezielten Verbesserungen im Gesundheitssystem des Bundeslandes – nicht nur in eher ländlichen Regionen, sondern auch mit Blick auf optimierte Hilfen für Menschen mit einer seelischen Erkrankung. „Inzwischen gehören psychische Erkrankungen zu den häufigsten Ursachen für Krankschreibungen, dauerhafte Arbeitsunfähigkeit […]

weiterlesen