Schlagwort: Spahn

28.10.2019

Für Psychiatrie-Kliniken mit leitliniengerechter Psychotherapie!

Delegierte der Psychotherapeutenkammer fordern: Menschenrechte und Ethik-Standards umfassend sicherstellen Die Delegiertenversammlung der Psychotherapeutenkammer Hessen kritisiert die sogenannte „Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik“, die vom Gemeinsamen Bundesschuss (G-BA) vorgelegt wurde, als völlig unzureichend: „In Pflege und Psychotherapie wird deutlich mehr qualifiziertes Personal benötigt, um eine wirksame Behandlung sicherstellen und die aktuellen ethischen und auch […]

weiterlesen
28.05.2019

„Wenn die Arbeit Ärzte krank macht“ …

Psychotherapeuten in Hessen bieten Hilfen und Kooperation an Die Gesundheit der Ärzte muss nach Überzeugung der Psychotherapeutenkammer Hessen verstärkt thematisiert werden, wenn das hohe Niveau der Gesundheitsversorgung in Deutschland dauerhaft gesichert werden soll. In einer am Dienstag (28.5.) zum Auftakt des Deutschen Ärztetages 2019 (Münster) verbreiteten Erklärung begrüßt die Psychotherapeutenkammer dessen Schwerpunktthema: „Wenn die Arbeit […]

weiterlesen
23.11.2018

Gegen neue Bürokratie-Hürden für psychisch kranke Menschen

Bundesrat lehnt Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) ab Der Bundesrat hat die im TSVG geplante Reform der Psychotherapie-Richtlinie, die eine gestufte und gesteuerte Versorgung für die psychotherapeutische Behandlung zum Ziel haben soll, am 23. November abgelehnt. Er befürchtet, dass dadurch neue Hindernisse in der Versorgung für psychisch kranke Menschen geschaffen werden. Der Bundesrat lehnt die Schaffung […]

weiterlesen
09.11.2018

Land Hessen signalisiert „große Bedenken“ gegen Kabinettsentwurf

Psychotherapeutenkammer: Protest gegen „gestufte und gesteuerte Versorgung“ zeigt Wirkung Die Proteste der Psychotherapeutenkammer Hessen gegen eine „gestufte und gesteuerte Versorgung“ für Menschen mit psychischen Erkrankungen zeigen Wirkung: Der in Hessen für Gesundheit zuständige Minister Stefan Grüttner signalisiert, das Land Hessen werde im Bundesratsverfahren „große Bedenken“ gegen die geplante Gesetzesänderung vorbringen und für eine Streichung der […]

weiterlesen
05.11.2018

„Gestufte und gesteuerte Versorgung bringt unnötig lange Wege“

Psychotherapeutenkammer Hessen warnt vor zusätzlichen Hürden durch Politik   Gesetzlich Versicherte sollen schneller Termine bei Psychotherapeut(inn)en und Ärzt(inn)en bekommen. Das ist Ziel des “Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung“ (Terminservice- und Versorgungsgesetz, TSVG), dessen Entwurf das Bundeskabinett am 26. September 2018 passiert hat. Das Gesetz soll voraussichtlich im Frühjahr 2019 in Kraft treten und […]

weiterlesen