Der Finanzausschuss der Psychotherapeutenkammer Hessen

Die Aufgabenstellung des Ausschusses ist, im Auftrag der Delegiertenversammlung, das Verhalten der Kammergremien, insbesondere des Vorstandes, in Bezug auf finanzielle Angelegenheiten, prüfend zu begleiten. Alle Ausgaben der Kammer müssen durch Satzung oder Gremienbeschlüsse legitimiert sein. Besonders wichtig ist hierbei der jährlich zu erstellende Haushalt. Dieser wird vom Vorstand aufgestellt. Der Finanzausschuss überprüft und diskutiert diesen Entwurf, kommentiert ihn gegenüber der Delegiertenversammlung, und empfiehlt den Beschluss oder die Ablehnung. Der Jahresabschluss wird vom Wirtschaftsprüfer der Kammer geprüft und – was bisher immer geschah – im Falle der positiven Prüfung mit einem Testat versehen. Bestandteil dieser Prüfung ist ein Abschlussgespräch, an dem ein Vertreter des Finanzausschusses teilnimmt. Ebenfalls werden weitere finanzwirksame Anträge der Gremien an die Delegiertenversammlung vom Finanzausschuss kommentiert. Als wichtigste übliche Vorlage ist die jeweilige Beitragstabelle des Folgejahres zu nennen.

Mitglieder des Finanzausschusses in der aktuellen Wahlperiode:

Alfred Krieger (Vorsitzender)

Hans Bauer

Petra Platner

Dr. Heike Winter (für den Vorstand)

Karl-Wilhelm Höffler (für den Vorstand)